Philippsreuter Grenzlandlöwen , der Löwenfanclub aus Niederbayern, Fanclub der Münchner Löwen, Philippsreuter Grenzlandl÷wen - einmal L÷we immer L÷we - Geschichte
   
  Philippsreuter Grenzlandl÷wen - einmal L÷we immer L÷we
  Geschichte
 
                                         

 

 

Am 15 Juli 1848 wurde der Münchner Turnverein gegründet . Da diese Art von Zusammenschluss von der Obrigkeit zwölf Jahre lang wie damals üblich "verboten" wurde, erblickte der Verein erst am 17.05.1860 offiziell das Licht der Welt.

Die Fußballabteilung wird am 6.März 1899 ins Leben gerufen und das erste Duell mit einem Gegner fand drei Jahre später statt.

1911 werden wichtige symbolische Meilensteine gesetzt.- Der berühmte Löwe schmückt seit dem das Vereinswappen und auf einem gepachteten Grundstück in Grünwald trugen sie ihre Spiele aus. Bereits 1926 wurde ein 40000 Mann fassendes Stadion fertig gestellt.--

Von 1945 bis 1953 gingen die Löwen in der Oberliga Süd auf Torejagd . Von 1957- 1970 konnte man sich im "Fussball Ober

haus" etablieren und zählte zu den Gründungsmitgliedern der neuen Bundesliga.

1942 und 1964 wurden die Löwen als Sieger des Pokalwettbewerbs gefeiert. In dieser Zeit kamen die Triumpfe Schlag auf Schlag.- Nach Europapokal und Vizemeisterschaft im Jahr 1965 folgte schon 1966 die Deutsche Meisterschaft !!

In den 70 Jahren spielte der Verein in der damaligen Regionalliga und in der 2 Bundesliga.-

Als die "Sechzger" schon abgeschrieben waren starteten Sie ein sensationelles Comback. Auf die Rückkehr in die 2. Bundesliga 1993/94 folgte der direkte Aufstieg in die Bundesliga.--

Uefacup , Quali zur Champions-League in dieser Zeit waren die "Löwen sehr erfolgreich" bis 2003/04 nach zehn Jahren Bundesliga der Abstieg in die 2. Liga kam.-

höhen und tiefen machen diesen wunderbaren Verein zur "Herzenssache" echte Löwen bleiben treu.- was auch der sensationelle Zuscherschnitt zeigt.-

einmal Löwe-- Immer Löwe


                                         

                                                    
 
 
 

 
  @jufedesign